Opel - Newsletter

Opel Newsletter

Lassen Sie sich mit unserem Newsletter regelmäßig per E-Mail informieren.

Jetzt abonnieren

Gipfelstürmer Opel Mokka: Mehr als 80.000 Bestellungen

06.02.2013

  • Besonders beliebt in Deutschland, Russland, England, Italien und Frankreich
  • Hoher Kundenzuspruch für den neuen SUV passt zum positivem Medienecho
Opel News - Opel Mokka

Wien/Rüsselsheim. Der Mokka hat’s drauf: Im Eiltempo erklimmt der neue Opel-SUV ein Top-Bestellniveau nach dem anderen. Derzeit liegen mehr als 80.000 Bestellungen aus ganz Europa vor – alleine in Österreich sind bereits über 3.000 Bestellungen eingegangen. Auch in Deutschland, Russland, Großbritannien, Italien und Frankreich kommt der Neuling besonders gut an. Es zeichnet sich ab, dass auf diesen Märkten mehr als die Hälfte aller Mokka verkauft werden. In Österreich erzielt der 103kW/140 PS starke Mokka 1.4 Turbo ECOTEC® in der edelsten Ausstattungsvariante Innovation mit 22,2 Prozent den höchsten Bestellanteil.

Opel News - Opel Mokka

„Unser attraktiver Newcomer ist auf dem Weg, in dem europaweit am schnellsten wachsenden Segment der subkompakten Sport Utility Vehicles einer der Bestseller zu werden“, freut sich Duncan Aldred, kommissarischer Vize Präsident Vertrieb, Marketing & Service für Opel/Vauxhall. „Diese steile Bestellkurve führen wir darauf zurück, dass der Mokka mit seinen praktischen Qualitäten das hält, was er mit seinem muskulös-patenten Auftritt verspricht. So schöpft dieses Auto das hohe Kundeneroberungspotenzial voll aus.“

 

Die hohe Nachfrage passt zum positiven Medienecho, das der Mokka seit der Präsentation und den ersten Testfahrten auslöst – Vergleichstestsiege in „auto motor und sport“ und in „AutoStraßenverkehr“ inklusive. Dazu kommen segmentübergreifende Erfolge: Beim großen „Auto Bild“-Wintertest schneidet der 4x4-Allradantrieb am besten ab, der „Auto Bild“-Wohlfühltest weist den Opel-SUV als bequemstes von neun Autos aus und im auto motor und sport-Sitztest demonstriert der Mokka Oberklasse-Niveau.

Opel News - Opel Mokka

Mokka-Kunden entscheiden sich bewusst für ein subkompaktes SUV-Modell anstelle einer größeren Variante. Sie wollen ein Auto, das mit seinen Abmessungen inner- und außerhalb der Stadt eine gute Figur abgibt und alle Anforderungen des Alltags erfüllt sowie zugleich für Wochenendaktivitäten geeignet ist. Interne Untersuchungen zeigen, dass der typische Mokka-Fahrer mittleren Alters ist und einen sehr aktiven Lebensstil pflegt. Zugleich handelt es sich um technologieorientierte Menschen. Die Opel-exklusiven Assistenzsysteme, Sicherheits- und Komfortmerkmale sind für sie besonders wichtig.

Opel News - Opel Mokka

Opel Mokka – kompakte Maße, großer Auftritt

Auf einer Länge von 4,28 Metern bietet der Mokka fünf Personen großzügige Platzverhältnisse und eine erhöhte Sitzposition. Zudem löst er das Versprechen von Opel ein, attraktives Design mit innovativen Technologien und Features aus höheren Fahrzeugklassen zu verbinden, und damit diese einem größeren Kreis von Kunden zugänglich zu machen. Opel führt mit dem Mokka das Sicherheitslichtsystem AFL+, Ergonomie-Sitze mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken e.V. und das integrierte FlexFix®-Fahrradträgersystem in dieses SUV-Segment ein. Die zweite FlexFix-Generation kann beim Mokka bis zu drei Bikes transportieren.

 

Zudem stehen zahlreiche Technologien zur Verfügung, die den Fahrkomfort verbessern und die Sicherheit erhöhen, darunter das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP®Plus inklusive Berganfahr- und Bergabfahrassistent genauso wie die Opel-Frontkamera der zweiten Generation mit Frontkollisionswarner sowie weiterentwickeltem Verkehrsschild- und Spurassistent. Darüber hinaus lässt sich der Mokka statt mit Front- auch mit einem adaptiven Allradantrieb (AWD) ausrüsten. Das 4x4-System erkennt selbstständig, wann Traktion an allen vier Rädern benötigt wird und stellt diese auf maximalem Niveau sicher.