Opel - Newsletter

Opel Newsletter

Lassen Sie sich mit unserem Newsletter regelmäßig per E-Mail informieren.

Jetzt abonnieren

Wegweisendes Konzept des Opel Ampera wird mit Förderung belohnt

19.03.2013

Opel News - Opel Ampera Förderung

Wien. Gute Neuigkeiten für alle Unternehmen, die ihren Fuhrpark um einen Opel Ampera erweitern wollen: Ab sofort fördert das Lebensministerium alle Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen, Vereine, konfessionelle Einrichtungen und öffentliche Gebietskörperschaften bei der Anschaffung des zukunftsweisenden Elektroautos mit Range Extender. Die finanzielle Unterstützung im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderungsprogrammes beträgt EUR 1.500,- bzw. EUR 3.000,- bei Nutzung von 100 Prozent Ökostrom (z. B. mit dem Produkt „ElectroDrive Europe“ des Opel Kooperationspartners The Mobility House).*

 

Opel Ampera – die Zukunft der Mobilität

Opel als Automobilhersteller investiert seit Jahren in neue, nachhaltige Technologien, die möglichst vielen Menschen individuelle Mobilität ermöglichen und dabei umweltverträglich sind. Der Elektro-Antrieb wurde von Opel in den letzten Jahren bis zur Serienreife weiterentwickelt. Der Opel Ampera bietet eine verlängerte, alltagstaugliche Reichweite, die garantiert, dass die Fahrer nicht auf den gewohnten Komfort verzichten müssen. Der Ampera ist somit das erste Elektroauto, welches im Alltag bestens einzusetzen ist. Mit diesem zukunftsweisenden Fahrzeug wird die Vorreiterrolle von Opel bei alternativen Antriebssystemen untermauert und ein völlig neues Segment im europäischen Automobilmarkt begründet.

 

Detailinformationen und Downloads finden Sie hier:

 

Förderungsoffensive „Fahrzeuge mit alternativem Antrieb und Elektromobilität“

 

Formular zur Beantragung der Fördermittel

 

Ökostrom-Produkt „ElectroDrive Europe“ von The Mobility House

 

* Hinweis: Fahrzeuge, die zur Förderung eingereicht werden, dürfen nicht älter als drei Jahre sein.