Opel - Newsletter

Opel Newsletter

Lassen Sie sich mit unserem Newsletter regelmäßig per E-Mail informieren.

Jetzt abonnieren

Neuer Opel Meriva: Segmentführer mit Top-Komfort für „Best Ager“

21.05.2014

  • Vorausschauend: Bestens geeignet für alle Junggebliebenen und junge Familien
  • Ausgezeichnet: Einziges Auto mit AGR-Gütesiegel für ergonomisches Gesamtkonzept
  • Funktional: FlexDoors-Türsystem für rückenschonenden Ein- und Ausstieg
  • Hochmodern: IntelliLink, sparsamer Flüsterdiesel und reibungsarme Automatik
Opel News - Opel Meriva

Wien. Attraktiver, eleganter, effizienter und komfortabler als je zuvor: Mit seinem frischen Design macht der neue Meriva außen wie innen eine gute Figur, die bei den Kunden – gleich welchen Alters – ankommt. Im ersten Quartal setzte sich der multifunktionale Opel-Van in Österreich erneut unter den Top 3 seines Segments (MPV-B-Segment) durch. Wichtiges Erfolgskriterium: Die weiterentwickelte Version des Flexibilitäts-Champions ist ebenso wie ihr Vorgänger ein wahrer Rückenfreund. Schließlich spielt Ergonomie eine Schlüsselrolle bei einem Fahrzeug, das sich insbesondere an aktive „Best Ager“ jenseits der 50 und junge Familien mit Kindern richtet. Für sein ergonomisches Gesamtkonzept zeichneten die Experten der „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ den Meriva als erstes und bislang einziges Serienauto weltweit mit dem begehrten AGR-Gütesiegel aus.

„Best Ager“ – eine anspruchsvolle Käufergruppe im Kommen

Opel News - Opel Meriva

Sie sind aktiv, mobil und wissen, was sie wollen: Im Zuge des demografischen Wandels wächst die Zahl der so genannten „Best Ager“ stetig. Manch einer verwirklicht mit zunehmendem Alter seinen beruflichen Traum und erlebt eine zweite Karriere als selbstständiger Unternehmer. Andere investieren verstärkt in Freizeitaktivitäten wie Reisen und setzen daher vermehrt auf individuelle Mobilität. Nach Schätzungen der Bundesanstalt für Straßenwesen und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates sind von den rund 54 Millionen Pkw-Führerscheininhabern in Deutschland etwa zehn Millionen älter als 65 Jahre.

 

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2013 lag das Durchschnittsalter aller Neuwagenkäufer bei 52,4 Jahren, 1995 betrug es noch 46,1 Jahre. Exakt ein Drittel der Neuwagenkäufer war älter als 60 Jahre, wie Forscher des CAR Center Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen ermittelten. Für das Jahr 2020 prognostizieren die Wissenschaftler einen Anstieg des Durchschnittsalters auf 55 Jahre.

 

Dabei hat das Alter der Käufer keinesfalls mit den üblichen Klischees über Senioren und das Autofahren zu tun. Markt- und Trendforschungen in der Automobilbranche ergaben, dass die „Generation 60 plus“ bevorzugt ein Auto sucht, das begeistert, Emotionen weckt und dabei gleichzeitig höchste Ansprüche an Fahrkomfort, Übersicht, Sicherheit und Ergonomie erfüllt – ein Fahrzeug wie den neuen Opel Meriva. Dieser ist jetzt dank des neuen Flüsterdiesels und dem cleverem IntelliLink-Infotainment-System noch komfortabler.

Innovative FlexDoors für bequemen Ein- und Ausstieg

Opel News - Opel Meriva

Das revolutionäre und patentierte FlexDoors-Türsystem ist der auffälligste Bestandteil der vielgelobten Ergonomie des Meriva. Mit ihrem großen Öffnungswinkel von 84 Grad (üblich sind 68 Grad) bietet das System gegenüber konventionell öffnenden Türen einen außergewöhnlich bequemen Zugang für alle Passagiere. Beim Öffnen rasten alle Türen mittels kleiner Widerstände in vier Stufen ein und machen damit das Ein- und Aussteigen in engen wie weiten Parklücken besonders komfortabel. Weiterer Vorzug der exklusiven FlexDoors-Fondtüren: Sie erlauben das einfache und komfortable Ein- und Aussteigen, ohne dabei den Körper in rückenbelastender Weise verdrehen zu müssen. Stabile Haltegriffe links und rechts, gut erreichbar an den beiden B-Säulen angebracht, unterstützen den Bewegungsablauf. Die erhöhte Sitzposition vorne und hinten sorgt stets für einen guten Überblick in alle Richtungen.

Ergonomie und Flexibilität – so funktionieren Innenraumkonzepte heute

Opel News - Opel Meriva

Das serienmäßig im Meriva installierte FlexSpace-System erlaubt es, den Innenraum schnell und unkompliziert vom Fünf- bis zum Zweisitzer umzufunktionieren. Ein rückenbelastender Ausbau der einzelnen Sitze ist nicht nötig. Bereits die Serien-Vordersitze des Meriva bieten klassenbeste Einstellmöglichkeiten: 240 Millimeter in Längsrichtung sowie 65 Millimeter in der Höhe machen es Menschen aller Körpergrößen einfach, die für sie beste und komfortabelste Sitzposition individuell einzustellen. Auf Wunsch profitieren Fahrer und Beifahrer von den AGR-zertifizierten Ergonomie-Sitzen, die mit elektrisch einstellbarer Lordosenstütze, variabler Sitzflächenneigung, aktiver Kopfstütze und ausziehbarer Oberschenkelauflage ausgerüstet sind. Für mehr Komfort an kalten Tagen bietet der neue Meriva eine mehrstufige Sitzheizung und als einziges Fahrzeug in seiner Klasse ein beheizbares Lenkrad. So benötigt der Fahrer keine Handschuhe, was im Gegenzug die Sicherheit erhöht.

 

Remplern beim Einparken beugt der Parkpilot mit akustischem Warnsignal vor. Neu im Meriva ist die optional erhältliche Rückfahrkamera. Sie zeigt beim Zurücksetzen auf dem sieben Zoll großen Farbbildschirm des IntelliLink-Infotainment-Systems Hindernisse an. So hat der Meriva-Fahrer beste Sicht nach hinten, ohne dabei den Rücken verdrehen zu müssen.

 

Für optimales Sehen und Gesehen werden sorgt das optionale Halogen Kurven- und Abbiegelicht AFL mit LED-Tagfahrlicht, das sich dem Straßenverlauf anpasst und das Abbiegen an Kreuzungen sicherer macht.

 

Bei erhöhtem Transportbedarf steht jederzeit ein maximales Stauvolumen von 1.500 Liter mit ebener Ladefläche zur Verfügung. Darüber hinaus glänzt der Meriva mit einer weiteren cleveren Transportlösung: der von der AGR empfohlene, rückenfreundliche FlexFix-Fahrradträger. Das ins Heck des Meriva integrierte System gleitet wie eine Schublade aus dem hinteren Stoßfänger und transportiert zwei Fahrräder mit zusammen maximal 40 Kilogramm.

Hochmodernes IntelliLink-Infotainment-System

Opel News - Opel Meriva

Das hochmoderne IntelliLink-Infotainment-System im Opel Meriva integriert Smartphone-Funktionen ins Auto. Der sieben Zoll große, hochauflösende Farbbildschirm garantiert mit der neuen, IntelliLink-typischen Oberfläche eine einfache Bedienung und exzellente Ablesbarkeit. Telefonieren via Bluetooth und Audiostreaming sind genauso selbstverständlich wie ein USB-Anschluss. Die schnelle und präzise Navigation ist bei den optionalen Systemen Navi 650 Österreich Plus und dem Navi 950 Europa IntelliLink standardmäßig mit dabei. Ziele können per Sprachsteuerung mit beiden Händen am Lenkrad eingegeben werden – ganz natürlich und intuitiv fortlaufend in einem Zug.

Opel-Bestseller mit umfangreichem Antriebsangebot

Opel News - Opel Meriva

Der neue Opel Meriva bietet eine Fülle von Benzin- und Dieseltriebwerken. Technisches Highlight ist der neu entwickelte 1.6 CDTI. Der umweltfreundliche Flüsterdiesel der neuen Motorengeneration glänzt mit wenig Spritdurst, vorbildlicher Laufruhe und besonders niedriger Vibrationsentwicklung. Mit gerade mal 99 Gramm CO2 pro Kilometer knackt der Meriva künftig die 100-Gramm-Marke und bildet damit die beste Kombination aus Komfort und Effizienz.

 

Unabhängig vom Antrieb bieten alle neuen Meriva-Varianten höchsten Schaltkomfort. Das Schalten funktioniert mit den neuen, reibungsarmen Getrieben nun weicher und noch präziser. Darüber hinaus ist für die 88 kW/120 PS- und die 103 kW/140 PS-Version des 1.4 Turbobenziners sowie den 81 kW/110 PS starken Turbodiesel eine reibungsarme Sechsstufen-Automatik, erhältlich, die den Komfort noch weiter erhöht.