Opel - Newsletter

Opel Newsletter

Lassen Sie sich mit unserem Newsletter regelmäßig per E-Mail informieren.

Jetzt abonnieren

Lebensretter Opel OnStar: Opel auf der INTERSCHUTZ 2015

08.06.2015

  • 8. bis 13. Juni: Weltweit wichtigste Messe für Rettung und Brandschutz in Hannover
  • Insignia mit Opel OnStar: Dank Online- und Service-Assistent schneller am Unfallort
  • Internationales Event: Teams aus 16 Ländern bei Rettungsübung mit Opel-Fahrzeugen
Opel News - Opel Mokka

Rüsselsheim/Hannover/Wien. Schnell und effektiv Leben retten – wie das geht, zeigt von heute bis Samstag, 13. Juni, die INTERSCHUTZ in Hannover. Die im fünfjährigen Turnus stattfindende internationale Leitmesse für Rettung, Brand-/Katastrophenschutz und Sicherheit gilt als weltweit wichtigste Veranstaltung der Branche, rund 140.000 Besucher und Fachleute werden erwartet. Mit dabei ist auch Opel. Der Hersteller aus Rüsselsheim präsentiert als Partner von Holmatro Rescue Equipment im Außengelände speziell ausgerüstete Fahrzeuge. Darüber hinaus unterstützt Opel die mit internationalen Teams besetzte Rescue Challenge des Rettungswerkzeuge-Spezialisten Holmatro.

Lebensrettende Ausstattung: Vorausrüstwagen Mokka und Opel OnStar im Insignia

Opel News - Opel Mokka

Jüngst hat er auf der RETTmobil als Opel-Nothelfer sein Debüt gefeiert, jetzt steht er auch für das INTERSCHUTZ-Publikum parat: der Opel Mokka als wendiger Vorausrüstwagen für die technische Unfallhilfe und Erstmaßnahmen am Einsatzort. Der von Opel Special Vehicles und Sortimo umgerüstete kompakte SUV ist schon von Weitem gut sichtbar. Dafür sorgen die LED-Sondersignalanlage sowie die LED-Frontblitzer und -Heckwarnleuchten genauso wie die feuerrote Folierung rundum. Der größte Vorteil des mit Vorrüstung für Analog- und Digitalfunk sowie Kombi-Dachantenne ausgestatteten Mokka: Der geländegängige Allradler bringt technisches Hilfsgerät auch an schwer zugängliche Unfallstellen. Dank Notfallrucksack an Bord kann er auch zur Erstversorgung von medizinischen Notfällen eingesetzt werden.

Opel News - Opel OnStar

Doch die Rettungsmannschaft muss das verunglückte Fahrzeug im Zweifelsfall erst finden, was sich in unübersichtlichen Wald- oder Bergregionen oft als schwierig erweist. Wie hier die entscheidenden Sekunden gewonnen werden können, zeigt der in Hannover ausgestellte Opel Insignia Sports Tourer. Er hat Opel OnStar an Bord, den neuen persönlichen Online- und Service-Assistenten. Opel OnStar bietet zum einen dem Fahrzeughalter eine 24-Stunden-Notruf-Funktion: Per Knopfdruck oder automatisch bei Unfall wird ein Notruf an das Opel OnStar-Service-Center abgeschickt, das dann die für den Unfallort zuständige Rettungsleitstelle kontaktiert. Der Opel OnStar-Mitarbeiter übermittelt den Einsatzkräften die GPS-genauen Standortdaten und weitere wichtige Fahrzeuginformationen wie Fahrtrichtung, Airbagstatus, Aufprallgeschwindigkeit oder Antriebsart. Das System funktioniert aber auch in die andere Richtung. Findet die Rettungsmannschaft am angegebenen Ort nicht sofort das Unfallfallfahrzeug, können die Retter Opel OnStar zurückrufen. Der Assistent im Service-Center aktiviert dann auf Wunsch Hupe, Blinker oder Scheinwerfer des Fahrzeugs, um den Nothelfern die Suche zu erleichtern. Auf diese Weise hilft das wegweisende neue System, lebensrettende Sekunden oder Minuten zu gewinnen. Opel OnStar wird sukzessive in allen Opel-Pkw-Modellen zum Einsatz kommen.

Holmatro Rescue Experience: Opel-Fahrzeuge für Rettungsübung

Opel News - Opel OnStar

Weiteres Messe-Highlight: Auf einem 1.500 m2 großen Gelände im Außenbereich der INTERSCHUTZ findet fünfmal täglich die Rescue-Challenge von Holmatro statt. 29 Rettungsteams aus 16 Ländern wetteifern in den unterschiedlichen Runden darum, wer Menschen am schnellsten aus einer gestellten Unfallsituation fachkundig befreien kann. Für das Szenario stellt Opel als Kooperationspartner von Holmatro insgesamt 28 Fahrzeuge zur Verfügung. Mit teils schwerem Gerät werden die „verunfallten“ Autos zielgerichtet geöffnet, um schnellstmöglich zu den Opfern zu gelangen. Der gesamten Übung liegt ein strenges Reglement zugrunde.

 

Zu allen Fragen rund um die auf der INTERSCHUTZ ausgestellten Opel-Modelle und Opel OnStar stehen fachkundige Ansprechpartner vor Ort bereit. Die Messe hat bis Samstag, 13. Juni, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.