Opel - Newsletter

Opel Newsletter

Lassen Sie sich mit unserem Newsletter regelmäßig per E-Mail informieren.

Jetzt abonnieren

#HerzSprung: Opel berührt mit Muttertags-Film

08.05.2016

  • Der eigenen Mutter „Danke“ sagen – außergewöhnlich, spannend, emotional
  • Aus tiefstem Herzen schenken: Der Opel-Clip zum Muttertag zeigt, wie’s geht
  • Neues Social Video #HerzSprung wirbt für gesellschaftliche Haltung

Rüsselsheim/Wien. Das Motto des neuen Social Videos zum Muttertag lautet: „Sie hat Dir das Leben geschenkt – schenk‘ Du ihr diesen Tag.“ #HerzSprung erzählt die berührende Geschichte eines Sohnes, der seine größten Ängste überwindet, nur um seiner Mutter einen unvergesslichen Tag zu schenken: Wochenlang kämpft er in einer Fallschirmsprungschule mit seiner Höhenangst. Als er diese endlich besiegt, holt er seine Mutter im Seniorenheim ab und überrascht sie mit einem Tandem-Sprung.

 

Ganz bewusst bewirbt Opel mit diesem Film kein neues Automodell, sondern macht sich für eine gesellschaftliche Haltung stark, um mehr Wertschätzung für die Elterngeneration zu zeigen. Das aufwendig produzierte Social Video auf YouTube und anderen Kanälen soll vielmehr dazu beitragen, die emotionale Markenbindung zu stärken.

 

„Opel will anlässlich des Muttertags die Menschen zusammenbringen. Denn ein Auto zu besitzen bedeutet auch die Freiheit, immer miteinander in Verbindung zu bleiben“, sagt Opel-Marketingchefin Tina Müller.

Für die Idee und Umsetzung von #HerzSprung ist die Opel-Leadagentur Scholz & Friends in Hamburg verantwortlich. „Wer in zwei Minuten Werbefilm nur drei Sekunden Auto zeigt, meint es ernst: Opel ist seit 'Umparken im Kopf' eine Marke, die glaubhaft gesellschaftliche Themen besetzt“, erklärt Scholz & Friends-Kreativchef Niels Alzen.

 

Tina Müller ergänzt: „Opel zeigt mit diesem Clip, worauf es wirklich ankommt: Trotz aller Hektik da zu sein. Den wichtigsten Menschen im Leben eine große Freude zu bereiten.“